Skip to main content

Offenlegung

Bussenfreie Offenlegung für nicht deklarierte Vermögenswerte!

Veröffentlichungsdatum: 16. April 2017

Sowohl Liechtenstein als auch die Schweiz haben bereits mit zahlreichen Staaten den automatischen Informationsaustausch (AIA) eingeführt. Die Schweiz hat Liechtenstein am 2. Februar 2017 auf die Liste mit den Ländern gesetzt, auf welche sie den AIA ausdehnen möchte. Für die Einführung bedarf es noch der Zustimmung des eidgenössichen Parlaments. Die liechtensteinische Regierung wird sich nächstens ebenfalls mit dieser Frage beschäftigen. Wie in der Schweiz bedarf es in Liechtenstein am Ende der Zustimmung des Parlaments. Obwohl aktuell noch kein entsprechendes Abkommen vorliegt, ist davon auszugehen, dass ab 2018 – spätestens ab 2019 – Kontendaten wie Kontonummer, Name, Adresse, Steueridentifikationsnummer sowie Erträge und Saldo zwischen Liechtenstein und der Schweiz ausgetauscht werden. Es sprechen viele Gründe dafür, bereits jetzt nicht deklarierte Vermögens- und Einkommenswerte mittels strafloser Selbstanzeige steuerlich zu bereinigen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie im nachstehenden FactSheet.